diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 21/22 << Bericht Runde 14

Remis im direkten Duell

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
14r Sa, 19. 03. 2022 13:15 RES-MS-Spiel Hofkirchen (Res) : TSU 0:0 (0:0)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

14 Sa, 19. 03. 2022 15:30 KMS-MS-Spiel Hofkirchen : TSU 1:1 (0:0)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen) Jukebox



VORSCHAUTEXTE

KMS: Am Samstag war man beim direkten Abstiegskontrahenten in Hofkirchen zu Gast. Zwei Ausfällen (Hausleitner und Windhager) standen drei Comebackern gegenüber (Wagner in der Startelf, Weiss und Dollhäubl auf der Bank).

Wartberg erwischte bei windigen Verhältnissen den besseren Start. Dieses Oberwasser wurde aber nicht in Zählbares umgewandelt. Schiedsrichter Wagner schien von Beginn an etwas überfordert zu sein, und unterbrach einige aussichtsreicher Angriffsaktionen von Wartberg wegen angeblichen Offensivfouls. Beiden Mannschaften fehlte es an der nötigen Durchschlagskraft. Hofkirchen hatte keine einzige Torannäherung. Wartberg fand allerdings ebenso nur Halbchancen vor.

Nach nur wenigen Minuten in der zweiten Halbzeit änderte sich dies. Der Heimgoalie wehrte einen Wagner-Freistoß etwas stümperhaft ab und Schmollmüller konnte den Rebound gekonnt zur Führung verwerten. Nach der Führung begannen die Blues plötzlich groß aufzuspielen. Viele Möglichkeiten blieben ungenutzt bzw. wurden nicht richtig zu Ende gespielt. Ein Raunen ging bei Frauenbergers Fernschuss durchs Publikum, der Ball klatschte dabei an die Innenstange. Danach wurde Hofkirchen stärker. Immer wieder flogen Standards gefährlich in den 16er. Hofer behielt aber auch bei den Weitschüssen immer den Überblick und wehrte ab, was abzuwehren war. 10 Minuten vor Schluss musste er dann doch hinter sich greifen. Nach einem etwas fragwürdigen Foul von Fragner, entschied Schiedsrichter Wagner, der doch eher in Richtung Heimmannschaft tendierte, auf Elfmeter. Diesen verwandelte Fabian Mairhofer souverän. Wartberg wollte den Sieg und das Spiel wurde wieder offener. Eine abgerissene Flanke von Dollhäubl senkte sich beinahe ins Gehäuse, doch Torhüter Aichbauer rettete akrobatisch. Den Matchball hatte in der Nachspielzeit ebenfalls Dollhäubl am Fuß, nach einem Konter und dem Stangler von Kasbauer verfehlte Dollhäubl den Ball im Zentrum nur wenige Meter vor dem Tor.

So blieb es beim 1:1. Es schmeckte irgendwie nach zwei verlorenen Punkten. Mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen muss man dennoch zufrieden sein. (verfasst von FD)

RES: Die Reserve kam nicht über ein 0:0 hinaus. Die junge Mannschaft versuchte viel, doch am Ende fehlte vielleicht auch etwas die nötige Routine. Somit hat man das Top-Duo wieder etwas aus den Augen verloren. Mit 24 Punkten steht man trotzdem sehr gut da. (verfasst von FD)

 

>>> danach Auswärtsspiel >>>

 

Videos:
via tsUtube-Kanal (LINK)


eigene Fotos:

---

externe Texte (Berichte):

---

 

 
















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 03.07.2022 - 03:48
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)