diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 05/06 << 3. Runde - Spielbericht

Chancenlos gegen starke Baumgartenberger

Runde Termin Anstoß Begegnung Schiri Ergebnis Details
03 SO, 28.08. 17:00 TSU - Baumgartenberg Schimpl 0:4 (0:2) RES: 4:0 TSU-Spielbericht Verbands-Spielbericht Datenservice 3. Runde TSU-Vorschau Plakat/Flyer topNews - Matchzeitung Fotos - Serie 1 Fotos - Serie 2

KURZBERICHT

In der 3. Runde der aktuellen Bezirksliga-Saison setzte es eine 0:4 Klatsche gegen eine starke Baumgartenberger Mannschaft. Die Wartberger Offensive konnte sich in diesem Spiel nur ganz selten in Szene setzen. Ziegler & Co konnten die von Trainer Heli Köglberger gut eingestellte 4er-Kette nicht ausspielen. Außerdem waren die groß gewachsenen Baumgartenberger im Luftkampf haushoch überlegen. Folgerichtig fiel dann auch das 0:1 per Kopf nach einer Standard-Situation. Das 0:2 fiel kurz vor der Pause aus einem Elfmeter, der von Libero Stanger verschuldet wurde. In Hälfte 2 kommen die Wartberger ein bisschen besser ins Spiel, ohne jedoch zwingend das von Torhüter Spannbauer gehütete Tor zu gefährden. In der Schlussphase können die Baumgartenberger sogar noch auf 0:4 erhöhen.

MATCHBALL-SPONSOREN


AUSFÜHRLICHER SPIELBERICHT

Baumgartenberg war der erwartet schwere Gegner für unsere Mannschaft. Die routinierte Baumgartenberger-Elf ging von Beginn an engagiert in die Partie und drückte die Hackl-Elf teilweise stark in die eigene Hälfte. Vor allem die Wartberger Abwehrspieler Stanger, Bodingbauer Roland und Bodingbauer Stefan hatten ihre liebe Not mit den beiden starken Stürmern Sindelar und Stadlbauer. Sindelar konnte dann auch in Minute 25 nach einem Eckball zum 0:1 einköpfen. Die Wartberger konnten bis dahin keine Akzente in der Offensive setzen. Gut 10 Minuten später konnte dann der neue Tabellenführer der Bezirksliga Nord sogar auf 0:2 erhöhen. Libero Stanger berührt im Strafraum den Ball mit der Hand und Schiedsrichter Schimpl zeigt ohne zu zögern auf den Elfmeterpunkt. Pavel Havlicek – einer von 3 Tschechien-Legionären - schnappt sich das Leder und netzt trocken ein. Kurz darauf hat Stadlbauer sogar das 0:3 auf dem Fuß doch sein Schuss geht an die Stange. Halbzeit.

Die Halbzeitansprache von Trainer Hackl scheint zunächst etwas Positives bewirkt zu haben. Außerdem kommt anstatt dem blass gebliebenen Rene Auer der U-17 Spieler Paul Hametner, der seine Sache durchwegs gut gemacht hat. Die Wartberger attackieren den Gegner früher und kommen dadurch besser ins Spiel. Bis zur 80. Minute kann das Spiel offener gestaltet werden. Klare Torchancen bleiben jedoch Mangelware. Die 4er-Kette der Baumgartenberger steht hervorragend, vor allem im Luftkampf sind Ziegler & Co chancenlos. 10 Minuten vor Schluss werfen die Wartberger alles nach vorne und werden mit dem 0:3 bestraft. Der Tscheche Jan Sindelar krönt seine gute Leistung mit dem 2. Treffer. Kurz vor Schluss fällt dann sogar noch das 0:4 durch Stadlbauer.

So kam die völlig verdiente Niederlage gegen die stark spielendene Köglberger-Mannschaft zustande. Leider konnten die schmerzhaften Ausfälle von Stegfellner und Wolfinger nicht kompensiert werden. Baumgartenberg war an diesem Tag ganz einfach stärker. Hoffentlich kann sich unser Team schon am kommenden Freitag die verlorenen Punkte im Auswärtsspiel gegen Ried zurückholen.

DETAIL-DATEN
Torfolge:
0:1/25.min - Sindelar, 0:2/36.min - Havlicek (Elfmeter), 0:3/81.min - Sindelar, 0:4/86.min. - Stadlbauer
TSU-Assists:
---
Datenservice 1. Runde
OÖFV-Datenservice 3. Runde (alle Ergebnisse, Tabellen, Torschützen)
Verbands-Spielbericht
OÖFV-Verbandsspielbericht (Aufstellungen, Tore, Spielerwechsel, Zuschauer, Karten, Schiris)

















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 13.08.2022 - 00:06
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)