diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 05/06 << 8. Runde - Spielbericht

Vermeidbare Auswärtsniederlage im Derby gegen St. Oswald

Runde Termin Anstoß Begegnung Schiri Ergebnis Details
08 SO, 02.10. 16:00 USV St. Oswald/Fr. - TSU Riener 5:2 (2:2) RES: 1:0 TSU-Spielbericht Verbands-Spielbericht Datenservice 8. Runde TSU-Vorschau

KURZBERICHT

Trotz einer guten Leistung in der ersten Hälfte, reichte es für die Blau-Weißen nicht zu einem Punkt. Nachdem man im ersten Abschnitt 2 Mal eine Führung verspielt hat, brachen dann 15 Minuten nach Wiederanpfiff alle Dämme und St. Oswald konnte binnen 15 Minuten auf 5:2 stellen. Somit war das Spiel natürlich gelaufen und es passierte in der Folge auch nichts Entscheidendes mehr.

 

AUSFÜHRLICHER SPIELBERICHT

Die Wartberger - erstmals mit Auer Rene in der Startformation - präsentierten sich in St. Oswald von Anfang an hellwach und diktierten die Partie. Ein Lattenknaller von Defensivspieler Reindl Mario bleibt zu Beginn jedoch die einzige Ausbeute. In der 16. Minute wird ein herrlicher Angriff über die linke Seite vorgetragen, den Auer Walter mit seinem 4. Saisontor erfolgreich abschließen kann. Leider verstummt der Jubel der mitgereisten Wartberger jedoch wieder relativ früh, da der Oswalder Stürmer Pointner einen Stellungsfehler der Wartberger Hintermannschaft eiskalt bestraft. Die Wartberger lassen sich jedoch von diesem Gegentreffer nicht verunsichern und es wird weiterhin gefällig nach Vorne gespielt. Nachdem einige Chancen vergeben werden, nimmt sich Ziegler ein Herz und erzielt außerhalb des 16ers das 1:2. Leider kann die Führung erneut nur für ganz kurze Zeit verteidigt werden. Nachdem ein Abschlag von Reindl den eigenen Mann trifft, kommt der Ball per Zufall zu Oswalds Goalgetter Waxwender, der erneut die Führung egalisieren kann. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bedient dann Frauenhuber seinen Mitspieler Auer Walter ideal, doch der kann aus kurzer Distanz den Ball nicht im Gehäuse der Oswalder unterbringen. Fazit der ersten Hälfte: Klares spielerisches Übergewicht, doch momentan wird jeder Fehler mit einem Gegentreffer bestraft.

Leider bringt man sich dann in Hälfte 2 selbst um die Früchte der guten ersten Hälfte, denn der Start zur 2. Hälfte wird komplett verschlafen. 2 Minuten nach Wiederanpfiff kann Waxwender, der neben Oberreiter zu den herausragenden Spielern dieses Matchs zu zählen ist, erneut einnetzen. In der Folge können sich die Wartberger nur schwer aus der Umklammerung befreien. Der sprintstarke Oberreiter zieht an Wartbergs Stein Mike vorbei, der sich nur mit einem Foul helfen kann. Schiri Riener legt die Situation als Torraub aus und zeigt ihm die rote Karte. Numerisch dezimiert passiert dann eine Situation, die unsere derzeitige Lage widerspiegelt. Petz trifft per Freistoß nachdem der Ball vorher 2 Mal abgefälscht wurde. Unglaublich aber in der 57. Minute kann St. Oswald dann sogar noch auf 5:2 erhöhen. Torschütze abermals der eiskalte Waxwender, der keine Chance auslässt. Somit war das Spiel natürlich gelaufen. In der Folge passieren keine Highlights mehr und Wartberg geht unglücklich als 5:2 Verlierer vom Platz.

DETAIL-DATEN
Torfolge:
1:0/16.min Auer Walter, 1:1/21.min Pointner Patrick, 1:2/39.min Ziegler Martin, 2:2/41.min Waxwender Ronald, 3:2/47.min Waxwender Ronald, 4:2/54.min Petz Arnold, 5:2/57.min Waxwender Ronald
TSU-Assists:
zum 0:1/16.min - Wolfinger Peter, zum 1:2/39.min - Hametner Peter
Datenservice 8. Runde
OÖFV-Datenservice 8. Runde (alle Ergebnisse, Tabellen, Torschützen)
Verbands-Spielbericht
OÖFV-Verbandsspielbericht (Aufstellungen, Tore, Spielerwechsel, Zuschauer, Karten, Schiris)

















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 05.10.2022 - 10:29
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)