diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 05/06 << 11. Runde - Spielbericht

0:3 Heimschlappe gegen Mauthausen

Runde Termin Anstoß Begegnung Schiri Ergebnis Details
11 SA, 22.10. 15:30 TSU - Mauthausen Schimpl 0:3 (0:2) RES: 4:2 TSU-Spielbericht Verbands-Spielbericht Datenservice 11. Runde TSU-Vorschau Plakat/Flyer topNews - Matchzeitung Fotos

KURZBERICHT

Nachdem vorige Woche die Pflichtaufgabe in Vorderweißenbach erfolgreich erfüllt wurde, sollte nun die Kür gegen Mauthausen folgen. Leider kam es jedoch ganz anders. Mauthausen lag bereits zur Pause durch Tore vom Ungarn Szegletes und Spielertrainer Obermüller mit 2:0 in Führung. Nach der Pause kamen die Wartberger etwas besser in Spiel, zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten wurden von der Offensivabteilung jedoch ausgelassen. 3 Minuten vor Schluss nutzte Szegletes einen schweren Abwehfehler dann sogar noch zum 3:0.

 

MATCHBALL-SPONSOREN




Herr Fleischer Karl jun.



Herr Ortner Franz

 

AUSFÜHRLICHER SPIELBERICHT

Das Spiel gegen Mauthausen war in der ersten Hälfte nicht sehr ansehnlich. Die Wartberger wirkten trotz des Sieges in der Vorwoche extrem verunsichert. Man agierte aufgrund der mangelnden spielerischen Sicherheit in den meisten Fällen mit hohen Bällen auf die beiden Stürmer Ziegler und Wolfinger. Diese waren jedoch meistens eine sichere Beute für die Mauthausener Viererkette rund um Alex Buchberger. Trotzdem kam man zu einigen guten Chancen, die jedoch leider nicht zum Torerfolg führten. Mauthausens Ausnahmespieler Szegletes machte es dann in der 30. Minute besser. Er schloss einen Angriff erfolgreich zum 0:1 ab. Kurze Zeit später, dann eine Riesenchance für Wartberg. Frauenhuber spielt einen kurz abgespielten Eckball in den Rückraum, doch Ziegler Martin donnert den Ball über das Tor. In der 42. Minute fällt dann sogar das 0:2. Obermüller nutzt einen schweren Stellungsfehler der Wartberger Verteidigung eiskalt aus. Halbzeit.

Trainer Hackl bringt in der Halbzeit statt dem grippegeschwächten Frauenhuber, Reindl Mario. Mauthausen verlegt sich über die ganze zweite Halbzeit nur darauf, den Vorsprung zu verwalten. Mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit hätte man an diesem Tag die passive Spielweise der Gäste bestrafen können. Beste Chancen wurden herausgespielt, doch niemand war fähig Gästetormann Winkler bezwingen. Wolfinger und der frischgebackene Vater Bodingbauer Stefan fanden die besten Möglichkeiten vor. Die Tore, die man nicht schießt bekommt man dann meistens auch. Auch an diesem Tag bewahrheitete sich diese alte Fußballweisheit. Szegletes besorgte mit seinem 2. Treffer des Spiels den Endstand von 0:3. Ein abermaliger Abwehrschnitzer war dem Treffer vorangegangen.

Die Niederlage sieht auf den ersten Blick sehr deutlich aus, doch obwohl man sehr schlecht gespielt hat, hätte man mit etwas Glück einen oder sogar 3 Punkte holen können. Auch die Mauthausener erwischten nicht ihren besten Tag. Die individuelle Klasse einiger Akteure der Gäste hat entschieden.

DETAIL-DATEN
Torfolge:
0:1/30.min Szegletes Szabolcs, 0:2/42.min Obermüller Gerhard, 0:3/87.min Szegletes Szabolcs
TSU-Assists:
---
Datenservice 11. Runde
OÖFV-Datenservice 11. Runde (alle Ergebnisse, Tabellen, Torschützen)
Verbands-Spielbericht
OÖFV-Verbandsspielbericht (Aufstellungen, Tore, Spielerwechsel, Zuschauer, Karten, Schiris)

















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 05.10.2022 - 10:31
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)