diese Seite drucken...  
Navigation: 

Fußball
     TSU-Webshop
     ALLE Termine (LIVE-Kalender)
     KMS / RES
     Trainerteam
     Funktionärsteam
     Nachwuchs
     Senioren
     Links
     Diverses
     TSU Chronik

[Social] MEDIA
     FOTOS
     VIDEOS
     Facebook
     Instagram

Partner
     werde Partner

Veranstaltungen
     sportlerGSCHNAS
     JHVS
     Pfingstmontag
     Fußball-Ortsturnier
     IVV-Wandertag
     Tribünen-PUNSCH
     Weihnachtsfeier
     weitere Veranstaltungen

Hauptverein
     JH-Versammlung
     Mitgliedsanträge
     Termine
     Fotos
     Mehrzwecksaal BW
     Vorstand

weitere Sektionen
     Behindertensport
     Fitness**
     Jugendschach*
     Schach*
     Stock*
     Tennis**
     Tischtennis**
     Wandern**
     Wintersport**
     Zimmergewehr**

Sport-Bar BW
     Fotos
     Events

Sonstiges
     TSU-Webmail
     [TSU-Intern]
     Impressum

Unnötige Niederlage gegen Schlusslicht

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
10r Mi, 26. 10. 2022 13:30 RES-MS-Spiel Königswiesen (Res) : TSU 1:4 (1:2)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

10 Mi, 26. 10. 2022 15:30 KMS-MS-Spiel Königswiesen : TSU 3:1 (0:0)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen)



VORSCHAUTEXTE

 

KMS: Am Nationalfeiertag stand jenes Spiel an, welches noch nachgeholt werden musste. Dazu ging es nach Königswiesen, wo die TSU-Kicker ein bezirksinternes Derby erwartete. Auf dem Papier waren es die Blues, welche als Favoriten in die Partie gingen, zudem hatte man Selbstvertrauen aus dem Heimsieg gegen Julbach getankt. Die UKW hingegen stand gewaltig unter Zugzwang, so standen vor der Partie lediglich fünf Punkte auf dem Konto.
In der ersten Halbzeit waren es die Gäste aus Wartberg, welche den Ton angaben. Die erste Top-Chance fanden allerdings die Königswiesner vor, als Haslinger aus aussichtsreicher Position am Tor vorbeischoss. Die erste Möglichkeit auf Seiten der Blues verzeichnete Kasbauer, der einen Schnitzer der heimischen Abwehr jedoch nicht nutzen konnte. In weiterer Folge kam die TSU zu immer mehr Chancen, Wögerer und Frauenberger schafften es aber auch nicht, diese in einen Torerfolg umzumünzen. Folglich ging es torlos in die Pause.
Kurz nach Wiederbeginn war es dann jedoch soweit und die Gäste gingen verdient in Führung. Nach einem Zuspiel von Wagner in die Tiefe netzte Frauenberger via Stange zum 0:1 ein. Doch der Treffer gab den Wartbergern zu viel Sicherheit und man wurde nachlässig. Nach einem schweren Fehler in der Hintermannschaft war es Haslinger, der diesen eiskalt zum Ausgleich ausnutzen konnte. Die Heimischen hatten nun Lunte gerochen und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. In der 74. Minute drehten sie dann durch Hannes Klaus die Partie durch einen Treffer, der allerdings nicht zählen hätte dürfen, da diesem ein klares Handspiel vorausging. Der Unparteiische ahndete dies zum Leidwesen der Blues jedoch nicht, wodurch man nun einem Rückstand hinterherlief. Man bemühte sich nochmals, in das Match zurückzukommen, Haslinger aber machte dies kurz vor Spielende mit seinem zweiten Tor zunichte und stellte den 3:1 Endstand her.
Insgesamt eine sehr bittere bzw. unnötige Niederlage, welche sich die TSU allerdings selbst zuschreiben muss, da man die Partie aus der Hand gab. Der Abstand zu den hinteren Tabellenplätzen schmilzt somit wieder. (verfasst von FW)

RES: Die zweite Garde der TSU feierte einen 4:1 Derbysieg. In die Torschützenliste konnten sich Torjäger Kuttner mit einem Hattrick und Landl eintragen. Damit setzt man den Erfolgslauf fort und klopft an der oberen Tabellenregion an. (verfasst von FW)

 

>>> danach Auswärtsspiel >>>


 

 

Videos:
---

eigene Fotos:

---

 

 

 

 
















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 27.01.2023 - 02:08
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)