diese Seite drucken...  tsuwartbergaist.com Sektion Fußball auf facebook.com
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 19/20 << Bericht Runde 6

Wartberg schlägt sich nach Blitzstart selbst

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
6r Fr, 20. 09. 2019 18:00 RES-MS-Spiel TSU : Königswiesen (Res) 2:1 (1:0) KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten
6 Fr, 20. 09. 2019 20:00 KMS-MS-Spiel TSU : Königswiesen 2:3 (1:2) TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen) BW


SPIELBERICHTE

 

KMS: Freitagabend war es eigentlich angerichtet. Man wollte mit einem Sieg unbedingt den Anschluss an die Top 5 schaffen. Mit Königswiesen kam ein schlagbarer Gegner, an dem man sich allerdings letztes Jahr bereits zweimal die Zähne ausbiss.

Nach nur zwei Minuten schlug die Lebensversicherung Kasbauer bereits zum ersten Mal zu. Auch danach blieben die Wartberger oben auf. Sie hatten alles im Griff. Königswiesen wusste in den ersten zwanzig Minuten gar nicht wie ihnen geschieht, so stark begannen die Blues. Doch nach einem dummen Foul und dem folgerichtigen Freistoß knallte Fasching den Ball an die Latte. Der Abpraller landete genau bei Stoszek, der den Ball einnickte. Wie aus dem Nichts glich also die UKW aus. Wieder einmal hatte man es verabsäumt das zweite Tor nachzulegen. Doch es kam noch dicker. Eine vermeidbare Ecke wurde so ungestüm verteidigt, dass Fasching zum 1:2 einnicken konnte. Plötzlich führten die Gäste und sie wussten eigentlich gar nicht recht warum.

Nach dem Seitenwechsel wollte es Wartberg wieder wissen. Mit einem Lattenschuss von Golser stellte man klar, dass man hier die Partie noch drehen möchte. Bereits in der 52. Minute erfasste, nach einem Traxler Stangenschuss, wieder Kasbauer die Situation am schnellsten und er drückte den Ball zum 2:2 über die Linie. Wartberg war wieder überlegen, doch wieder nutzte Königswiesen einen seiner wenigen Konter zur erneuten Führung. Sigmunds Flankenversuch wurde vom herbeieilenden Fragner unglücklich ins eigene Netz gelenkt. Diesen Rückstand sollten die TSUler nun nicht mehr aufholen, obwohl sie bis zum Schluss feldüberlegen waren. Am Schluss fehlte wieder einmal die fehlende Cleverness und die Stabilität bei Standards in der Defensive. Anstatt oben dran zu bleiben, schaut man nun wieder mit einem Auge nach unten. (verfasst von FD)

RES: Die Revü klettert weiter nach oben in der Tabelle. Christoph Lehner brachte die Heimelf nach gut 25 Minuten in Front. In der 2. Halbzeit gelang KW der Ausgleich rund 30 Minuten vor dem Ende. Edelkicker Bernhard Wagner sorgte aber dann in der dritten Minute der Nachspielzeit doch noch für den Heimdreier des Titelverteidigers. (verfasst von FD)

 

>>> danach Heimspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Hametner Florian):
via ligaportal-TV (LINK)

eigene Fotos:

externe Texte (Berichte):

---

 

 

 

 

 

 

 

 



Eventeintrag auf facebook.com










































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Diese Seite wurde zuletzt am Donnerstag, 01. Jänner 1970 - 01:00 aktualisiert.
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 24.01.2020 - 23:53
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)