diese Seite drucken...  tsuwartbergaist.com Sektion Fußball auf facebook.com
Navigation:  tsu....com << Fußball << Diverses << Ortsturnier << 2014

Wartberger Fußball-Ortsturnier 2014 powered by www.prammer-putze.at


Bericht

Siegerteam Real Pomfrit: Steinkellner Matthias, Kuttner Kevin, Redl Dominik, Bayer Simon, Rogl Georg, Schmidthaler Marco, Schöller Daniel

Sektion Fußball - Veranstaltungsbericht

 

BERICHT & FOTOS FUSSBALL-ORTSTURNIER 2014

Bei strahlendem Spätsommerwetter fand das 2014er-Turnier aus Terminengpässen erst Anfang September statt. 10 Teams duellierten sich freundschaftlich und mit viel Spaß. Sieger wurde die Youngster-Truppe Real Pomfrit. Alle weiteren Details siehe nachstehend.

Danke an alle TeilnehmerInnen, Organisatoren & HelferInnen für den reibungslosen und gelungenen Ablauf Veranstaltung. Ein spezieller Dank gilt den Sponsoren der Mannschafts- und Einzelpreise (Essen & Getränke Sky Sport-Bar BLAU-WEISS, Interspar Linz (Haslinger Klaus), Cafe-Pub-Restaurant Bravo Linz (Stegfellner Thomas) und Lagerhaus Gaisbach). Abschließend sagen wir DANKE an unseren treuen Turnier-Sponsor, die Firma Prammer Maschinenputz GmbH (www.prammer-putze.at), die den Veranstalter mittels Namenssponsoring tatkräftig finanziell unterstützte!

 

Alle Detaildaten findest Du auch in nachstehenden PDF-Dateien:

  • Ergebnisse & Details 2014 (PDF)
  • Final-Spiel (1. gegen 2.) - Gaisbach 4231 AtleticoClub - Real Pomfrit 0:3
  • Torschützenliste 2014 (PDF)
  • Einzelpreise: Torschützenkönig (Steinkellner Matthias u. Montri Christoph - je 9 Treffer), Torschützenkönigin (Neubauer Christine - 2 Volltreffer), Spieler des Turniers (Spörk Heinz), Spielerin des Turniers (Brim Leonie), Torhüter des Turniers (Döcker David)

 

Termin / Ankündigung


Ankündigung & Downloads

Downloads

Anmeldung

  • vorab persönlich ausschließlich nur bei Hametner Paul (0676 / 67 08 222)
  • fixe Mannschafts-Anmeldung gilt erst nach Barzahlung der Pauschal-Nenngebühr von 80 €
  • Teilnehmerfeld auf max. 14 Mannschaften beschränkt

Leistungen des Veranstalters

  • Turnierorganisation
  • 1 kostenloses Essen und 1 Freigetränk pro Kaderspieler (max. 10 (!) pro Team)
  • Urkunden / attraktive Sachpreise für die besten Mannschaften & diverse Einzelpreise
  • Wanderpokal für Turniersieger
  • Sportanlage, Kabinen und Duschen
  • Überziehleibchen

Auflagen

  • persönliche Anwesenheitsmeldung am Turniertag (Bekanntgabe der endgültigen Mitspieler, Mannschaftskapitän, …) zwischen 10:00-10:30
  • Umziehmöglichkeit ab 10:00, Spielbeginn der ersten Spiele 11:00
  • maximal 3 Spieler pro Team (davon dürfen max. 2 gleichzeitig eingesetzt werden), die 2014 in 1 oder mehr Pflichtspiel(en) einer KMS der FIFA/ÖFB am Spielbericht gelistet waren
  • Mindestalter 15 Jahre (oder 14 Jahre, sofern bereits mind. ein Pflichtspieleinsatz in einer U16/U17-Mannschaft)
  • Spieler muss in Wartberg wohnen (Hauptwohnsitz!) oder Vereinsmitglied der TSU oder Mitglied in einem anderen offiziellen Wartberger Verein sein

Spielregeln

  • 5 „volle“ Feldspieler plus 1 Torwart (1 Frau zählt nur als ½ Feldspieler)
  • halbes Spielfeld (Querteilung) auf je ein 5x2m-Tor
  • grundsätzlich maximal 10 KaderspielerInnen pro Mannschaft (Ausnahmen möglich)
  • Spieldauer 1x12 Minuten (genaue Spielzeit abhängig von Anmeldungen)
  • ÖFB-Regeln (ausgenommen Abseits u. Rückpassregel)

Alternativ-Termine: sofern wegen einer wetterbedingten Absage erforderlich, dann voraussichtlich Sonntag, 14.09.2014 oder Sonntag, 21.09.2014

Allgemeine Hinweise: Die angeführten Spielregeln werden vom Veranstalter vor Turnierbeginn nochmals durchgegeben und von den internen Schiedsrichtern angewandt. Sämtliche Regeländerungen, Disqualifikationen werden von der Turnierleitung alleinig festgelegt und es besteht kein Rechtsanspruch. Die Teilnahme am Turnier erfolgt auf Eigene Gefahr und auch für Schäden an Dritte wird keine Haftung übernommen. Durch Bezahlung des Startgeldes werden die in der Ausschreibung angeführten Leistungen vom Veranstalter an das Teilnehmerteam geleistet. Fairplay und Spaß am Spiel sollen im Vordergrund stehen. Bei (mutwilliger) Beschädigung von Gegenständen auf der Sportanlage wird der Verursacher vom Veranstalter zur Verantwortung gezogen. Bei Turnierabbruch aufgrund Höherer Gewalt oder anderer wichtiger Gründe, die nicht im aktiven Einflussbereich des Veranstalters liegen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.

Details zur "Frauen-Förderungsregel": Eine Frau zählt nur als 1/2 Person, d. h. statt 1 Mann dürfen 2 Frauen spielen. Bei ungerader Anzahl kann 1 Frau mehr mitspielen (Beispiel: 5 Männer + 1 Frau + 1 Tormann). Somit könnten die 5 Männer-Feldspieler durch 10 Frauen ersetzt werden, der Torhüter darf nur durch 1 Tormann/frau gestellt werden. Daraus folgt, dass max. 10 Spieler (Ausnahme 11 wenn nur Frauen) egal welchen Geschlechts gleichzeitig am Platz stehen dürfen. Bei Sinnhaftigkeit und zur Förderung des Spassfaktors kann die Turnierleitung kurzfristig diverse Erschwernisse für überlegene Mannschaften (insbesondere wenn Frauenteams die gegnerische Mannschaft stellen) auferlegen.

Details zur "Kampfmannschaftsspieler-Beschränkung": Diese Vorschrift ist nachfolgend genau definiert: Pro Mannschaft dürfen max. 3 Spieler nominiert werden (davon dürfen max. 2 Spieler gleichzeitig bei einem Ortsturnier-Spiel eingesetzt werden), die 2013 in einem oder mehreren Pflichtspiel(en) einer Kampfmannschaft des ÖFB/FIFA am Spielbericht gelistet waren. Dadurch ist genau festgelegt, welche Spieler als Kampfmannschaftsspieler zu zählen sind. Zwei dieser Spieler können gleichzeitig im Turnier eingesetzt werden, alle drei dürfen nicht gleichzeitig am Feld stehen! Eine Herabsetzung auf weniger Spieler dieser Qualifikation erfolgt nicht, da dies die Spielstärke von Mannschaften nicht entscheidend erhöht, vielmehr wäre hier eine Herabsetzung von "Fußballern" relevant, um die Stärke der Mannschaften anzupassen und zu schwächen. Dies ist aber nicht sinnvoll, da trotzdem sehr viele Fußballer an dem Turnier teilnehmen möchten, zudem ist es weit schwieriger hier zu reglementieren. Das "Problem", dass es starke, mittelmäßige und schlechtere Teams gibt, wird somit immer vorhanden sein - wir dürfen allerdings wirklich alle Hobby-Teams motivieren, keine Scheu vor einer Teilnahme zu haben, denn je mehr Hobby-Teams, desto mehr ausgeglichene "schlechtere" Teams gibt es. Generell sei hier noch angemerkt, dass es in diesem Turnier wirklich vor allem um den Spass geht und hier auch mal Leute Fußball spielen können, die sonst nicht zum Zug kommen. Dem sind sich vor allem die Kampfmannschaftsspieler bewusst und diese sind auch aufgefordert, das ganze wirklich locker zu nehmen, denn wirklich Vollgas geben müssen unsere Kicker am Tag zuvor beim Meisterschaftsspiel in Bad Zell bzw. bei allen anderen Pflichtspielen im Meisterschaftsbetrieb!

Details zur "Teilnahmeberechtigung": Generell dürfen am Turnier alle Personen teilnehmen, die in Wartberg ihren Hauptwohnsitz haben. Auswertige Personen dürfen dann dabei sein, wenn sie bei der TSU Wartberg/Aist Mitglied sind oder in einem anderen, offiziell anerkannten Wartberger Verein, nachweislich Mitglied sind. Weiters ist das Mindestalter 15 Jahre (ausgenommen sind Fußballspieler, die in einer U16/U17-Mannschaft bereits in einem Pflichtspiel zum Einsatz gekommen sind). Andere Personen, die trotzdem dabei sein wollen, müssen entweder Vereinsmitglied der TSU werden (Kostenpunkt 20 EUR / Jahr bzw. ermäßigt 15 EUR / Jahr ) bzw. alternativ einmalig den relevanten Mitgliedsbetrag in bar vor Ort zahlen.










































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Diese Seite wurde zuletzt am Donnerstag, 01. Jänner 1970 - 01:00 aktualisiert.
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 25.02.2020 - 01:56
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)