diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 19/20 << Bericht Runde 7

Derbysieg

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
7r Sa, 28. 09. 2019 14:00 RES-MS-Spiel TSU : Gallneukirchen (Res) 3:1 (1:0) KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten
7 Sa, 28. 09. 2019 16:00 KMS-MS-Spiel TSU : Gallneukirchen 3:0 (1:0) TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen) BW


SPIELBERICHTE

 

KMS: Galli war mit nur 2 Punkten nach Wartberg gereist. Ihr Punktekonto sollte am letzten Freitag nur die TSU Wartberg aufstocken. Wartberg musste auf Manuel Traxler verzichten, der sich im Training eine Muskelverletzung zuzog. Für ihn kam Luki Schmutz in die Startelf. Ennikl durfte auch wieder starten, weil Frauenberger beruflich verhindert war.

Zu Beginn sah man noch die leichte Verunsicherung der Heimischen, doch dann stellte sich bald heraus welche Mannschaft, die mit mehr Qualität ist. Die erste gute Gelegenheit - von Golser vorbereitet – setzte Kasbauer neben den Kasten. Zuvor ging ein Dollhäubl-Freitoß übers Tor. Hinten ließ man nun gar nichts mehr aufkommen, lediglich bei Standards wirkte man nicht wirklich sicher. Bei einem zweiten Ball nach einem Eckball von Schützenhofer stand Kasbauer nach einem Luftloch von Küllinger goldrichtig. Fünf Meter vor dem Tor ließ er es sich nicht nehmen sein achtes Saisontor zu erzielen. Eine Chance hatten sie dann noch vor der Pause. Golser nahm sich ein Herz und düpierte gleich vier Gegner und legte im richtigen Moment auf Schmutz, sein Lupfer verfehlte aber leider das Tor. Das sich die Gallinger mit allem wehrten was sie hatten merkte man in der Kartenstatistik. Bereits fünf Akteure waren vorgewarnt.

Nach dem Wiederanpfiff hatte Galli die erste Chance. Wartberg ließ dazu etwas nach. Die Zweikampfstärke war nicht mehr so gegeben wie noch zuvor. Das Duo Golser-Kasbauer war an diesem Tag aber besonders gut aufgelegt. Wieder legte Golser auf Kasbauer in die Mitte, nur knapp scheiterte dieser. In der Folge bettelte die TSU beinahe um den Ausgleich. Weiß hielt die Führung der Hausherren aber fest. Nach 79. Minuten war die Geschichte aber dann gegessen. Wieder war es Mani Golser, der den Ball zur Mitte brachte. Kasi scheiterte wieder an Moosbauer und Flo Dollhäubl staubte zum 2:0 ab – das war die Entscheidung. Golser hatte noch einen. Er eroberte selbst den Ball und legte dann mustergültig auf Kasi quer, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Bei diesem 3:0 blieb es dann am Ende auch. Ein wichtiger Sieg für die Moral aber auch für die Tabelle. (verfasst von FD)

RES: Die Reserve setzte sich 3:1 durch. Nach der ersten Hälfte führten die Heimischen durch einen Treffer von Wolfinger mit 1:0. Danach legte noch einmal Wolfinger nach und Flo Hametner machte das 3:0 ehe Galli noch den 3:1 Ehrentreffer erzielte. (verfasst von FD)

 

>>> danach Auswärtsspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Ortner Daniel u. Hackl Simon):
via ligaportal-TV (LINK)

eigene Fotos:

externe Texte (Berichte):

---

 

 

 

 

 

 

 

 










































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 09.04.2020 - 21:35
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)