diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 20/21 << Bericht Runde 8

Nächster Tiefschlag nach knappem Spiel

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
8r Sa, 03. 10. 2020 13:45 RES-MS-Spiel Julbach (Res) : TSU 0:1 (0:1)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

8 Sa, 03. 10. 2020 16:00 KMS-MS-Spiel Julbach : TSU 3:0 (1:0)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen) C'est la Vie



BERICHTSTEXTE

 

KMS: Vergangenen Samstag reichte es wieder zu keinem Punktgewinn. Während Dollhäubl und Redl nach ihren Leistenverletzungen wieder im Saft standen, fehlte Rogl gesperrt.

Julbach zu Beginn besser

Von Beginn an war Julbach den Tick mehr im Spiel. Es war offensichtlich, dass eine Mannschaft mit viel gegen eine Mannschaft mit wenig Selbstvertrauen antrat. Trotzdem wehrte man sich tapfer und ließ lange keine Großchancen zu. Die beste Chance hatte Lehner nach einem Eckball, als er völlig freistehend den Ball übers Tor setzte.

Elfmeter sorgt für Rückstand

Nach einem unglücklichen und zugleich unstrittigen Elfmeterfoul stellte Patrick Auberger souverän auf 1:0. Nur kurz nach dem Tor fehlte nicht viel zum direkten Ausgleich. Dollhäubl erkämpfte sich mit etwas Glück den Ball nach einem Golser-Zuspiel und schloss mit links ab. Buchmaier reagierte aber glänzend.

Starke TSU nach Wiederbeginn

Wartberg kam stark aus der Kabine. Nun traten sie viel mutiger auf. Man hatte die Brechstange in der Kabine gelassen und versuchte nun durch verbessertes Kombinationsspiel zum Erfolg zu kommen. Die Heimischen schafften kaum noch Entlastung. Die Blues schnürten sie regelrecht ein. Gefährlich blieben sie mit ihren schnellen Stürmern allerdings bis zum Schluss. Die beste Chance hatte Golser nach einem Dollhäubl Freistoß. Er scheiterte aber am stark aufgelegten Buchmaier im Tor der Julbacher.

Todesstoß zehn Minuten vor Schluss

Plattner nützte einen Abwehrschnitzer zum vorentscheidenden 2:0. Die Haupteinlage hob sich allerdings Jakob Lauss bis zum Schluss auf. Er ließ gleich vier Gegenspieler inklusive Weiss alt aussehen und netzte dann frech ein. Endstand: 3:0. Nun brennt der Hut in Wartberg. Besonders brisant ist der Abstiegskampf heuer wegen einer Sonderregelung. Wenn die Meisterschaft abgebrochen werden sollte, zählt diesmal das Zwischenklassement. Das bedeutet also Gas geben und nicht aufs Frühjahr verlassen. (verfasst von FD)

RES: Die Revü winkt der KMS weiterhin von ganz oben der Tabelle. Jakob Steinkellner brachte die Gäste schon in der 11. Minute in Führung. Bis zum Ende blieb es ein enges Spiel auf sehr gutem Niveau. Der Matchwinner war ganz klar Torhüter Mario Hofer, der mit einem gehaltenen Elfmeter in den Schlusssekunden den Sieg festhielt. (verfasst von FD)

 

>>> danach Heimspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Union Julbach):
via ligaportal-TV (LINK)


eigene Fotos:

externe Texte (Berichte):

Homepage Union Julbach

 

 

 

 

 

 

 










































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 26.11.2020 - 18:36
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)