diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 21/22 << Bericht Runde 7

Nächste Niederlage nach mäßiger Leistung

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
7r Fr, 24. 09. 2021 17:30 RES-MS-Spiel TSU : Altenberg (Res) 1:2 (1:1)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

7 Fr, 24. 09. 2021 19:30 KMS-MS-Spiel TSU : Altenberg 0:3 (0:2)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen)



VORSCHAUTEXTE

KMS: Schön langsam kommt die TSU in eine prekäre Lage. Nach der nächsten Niederlage gegen den Bezirksnachbarn aus Altenberg steht man an vorletzter Stelle.

Bei den Blues startete erstmals Kasbauer wieder von Beginn an. Das schürte eigentlich viel Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis. Leider konnte man aber trotzdem nicht überzeugen.

Mit einem Doppelsturm wollte man von Beginn an offensiv Akzente setzen. Die Heimischen begannen stark. Nach ein paar guten Halbchancen, die Gästetorwart Peyrl gut entschärfte, folgten mehrere Eckbälle. Bei einem dieser Eckbälle fehlten Rogl beim Kopfball nur Zentimeter. Kasbauer hatte kurz darauf ebenfalls den Führungstreffer am Fuß. Nach 22. Minuten, bei einem der ersten Angriffe der Altenberger, grätschte Stefan Rammerstorfer viel zu ungestüm um – Elfmeter. Seyr Dominik trat an und verwerte eiskalt. Nach diesem Schock begann das Spiel zu kippen. Wartberg versuchte zu antworten, der Ausgleich folgte fast im Gegenzug, jedoch ging der Ball knapp übers Tor. Doch danach war der Spielfluss verloren. Die Altenberger übernahmen den Zepter. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste dann auf 0:2. Pfarrhofer bekam am 16er den Ball, Rogl fälschte noch unhaltbar ins rechte Eck ab.

Nach dem Pausentee hatte Altenberg alles im Griff. Wartberg versuchte körperlich dagegenzuhalten. Doch die Roten waren beinahe in jedem Zweikampf einfach konsequenter und spritziger. In der 67. Minute stellte Ramerstorfer nach Vorarbeit vom starken Seyr auf 0:3. Wartberg schaffte es nach dem Treffer nicht mehr sich aufzubäumen. Altenberg holte völlig verdient die drei Punkte.

Für Wartberg war es nach der hoffnungsvollen Rückkehr von Kasbauer der nächste Rückschlag der heurigen Saison. Trotzdem sind die restlichen Mannschaften noch nicht enteilt. (verfasst von FD)

RES: Die Reserve musste ebenfalls eine Niederlage einstecken. Nach dem Rückstand in der 22. Minute glich Sahin Adam in der 35. Minute aus. Nach dem 1:1 zur Halbzeit blieb es lange eine sehr umkämpfte Partie, ehe Altenberg, mit Ex-Coach Egger Hari, kurz vor dem Ende noch den Siegtreffer erzielen sollte. Nun steht man als Siebter nicht da, wo man hinwill. Altenberg sicherte sich hingegen die Tabellenführung. (verfasst von FD)

 

>>> danach Auswärtsspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Florian Mayrhofer):
via Youtube-Kanal TSU (LINK)


eigene Fotos:

externe Texte (Berichte):

---

 

 

 

 

 

 

 
















































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 03.07.2022 - 04:07
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)