diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 21/22 << Bericht Runde 13

Unentschieden nach Führung gegen Arnreit

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
13r Sa, 06. 11. 2021 13:00 RES-MS-Spiel TSU : Arnreit (Res) 5:0 (3:0)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

13 Sa, 06. 11. 2021 15:00 KMS-MS-Spiel TSU : Arnreit 2:2 (2:2)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen)



VORSCHAUTEXTE

KMS: Neben den Verletzten Lehner und Wagner fehlte auch Stefan krankheitsbedingt in der Startelf. Schützenhofer feierte sein Startelf-Comeback.

Wartberg erwischte einen Traumstart, nach nur sechs Pässen und 20 Sekunden stand es 1:0 für die TSU, Kasbauer netzte nach einem Stangler von Dollhäubl stark. Arnreit wollte sich aber sofort wehren, sie kamen besser ins Spiel. Besonders die weiten Bälle stellten die TSU-Defensive vor Probleme. Doch treffen sollte zuerst nur Wartberg. Nach einem Rebound von einem Corner köpfte Schimpl einen Gegner an, von dessen Körper der Ball ins Tor sprang – 2:0. Für Ruhe sorgte dieser Spielstand nicht und Arnreit drückte. Die Feldüberlegenheit wurde kurz danach auch zu einem Treffer. Tischberger köpfte einen seitlichen Standard ins eigene Tor. Wartberg kämpfte, schafft aber zu wenig Entlastung. Arnreit konnte noch vor der Pause, durch den starken Aiglstorfer, ausgleichen.

Nach dem gerechten Unentschieden ließen es beide Teams in der zweiten Hälfte etwas vorsichtiger angehen. Wartberg erwischte dennoch den besseren Start, doch die besten Chancen von Golser und Kasbauer fanden den Weg ins Tor nicht. Arnreit war immer gefährlich auf den Siegtreffer. Wartberg hatte zwar mehr Spielanteile und mehr Möglichkeiten, doch im Endeffekt hatten die Gäste sogar die besseren Chancen den Sieg einzufahren. Am Ende sollte keinem Team ein Siegtreffer gelingen und der zweite Durchgang blieb torlos.

Alles in allem hilft der TSU dieser Punkt nicht wirklich weiter. Die rote Laterne bleibt weiterhin in Wartberg. Die TSU hat aber noch das Nachholspiel in der Hinterhand, um sie hoffentlich doch noch loszuwerden. (verfasst von FD)

RES: Die Reserve zeigte ihre Stärke gegen den Tabellenletzten ab der ersten Minute. Bereits zur Halbzeit waren nach den Treffern von Sahin und Wolfinger (2x) die Fronten geklärt. Nach der Pause machte Wolfinger den Hattrick perfekt, ehe Niklas Windhager zum 5:0 Endstand einnetzte. Bravo! (verfasst von FD)

 

>>> danach Heimspiel >>>

 

Videos:
via tsUtube-Kanal (LINK)


eigene Fotos:

externe Texte (Berichte):

Union Arnreit

 

 

 

 

 










































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 22.01.2022 - 16:50
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)