diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 09/10 << 19. Runde - Spielberichte

Punkteteilung gegen Leader vor 800 Besuchern

Rd. Termin KMS E24 Begegnung KMS E24 Details
19 FR, 23.04. 19:30 17:30 TSU - ASKÖ Pregarten 2:2 1:3 TSU-Spielbericht KMS/E24 KMS-Verbands-SpielberichtE24-Verbands-Spielbericht 19. Runde - KMS-Tabelle & Detaildaten19. Runde - E24-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/E24 60 Fotos von den Spielen KMS/E24 Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" BW



KURZBERICHT KMS + E24

KMS: Punkteteilung gegen Tabellenführer im Spitzenderby der BLN: Wartberg gegen Pregarten ist wohl das heißeste Derby, das die Bezirksliga Nord zu bieten hat. Zu dem Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften kam es vergangenen Freitag im Aistoval der TSU. Gegen den favorisierten Tabellenführer konnte ein fabelhaftes Remis erspielt werden. Die Treffer zu dem gerechten 2:2 steuerten Wolfinger und Ziegler bei. Das mit Spannung erwartete Derby zwischen Wartberg und Pregarten konnte die Erwartungen erfüllen, denn ein aufregender Abend wurde den 800 Zusehern im Aistoval geboten! (verfasst von MZ)

E24: Im Vorspiel lieferten sich beide Mannschaften ein spannendes Duell, das die Gäste aus Pregarten dank einer effektiveren Chancenauswertung in Hälfte zwei für sich entscheiden konnten. Schade, denn unsere Jungs kämpften und spielten tapfer gegen die Startruppe unseres Nachbarorts. Somit musste man nach zwei Jahren im eigenen Stadion eine Niederlage hinnehmen und ASKÖ Pregarten machte in der Reserveliga einen wichtigen Schritt zum Titel. Unsere Mannschaft ist zwar jetzt raus dem Titelrennen, doch eine Platzierung unter den Top 3 ist auf jeden Fall noch möglich. (verfasst von MM)

 

AUSFÜHRLICHER SPIELBERICHT KMS + E24

KMS: Der haushohe Favorit Askö Pregarten wollte natürlich einen vollen Erfolg in Wartberg landen um ihre Tabellenführung weiter zu halten. Auf der anderen Seite braucht Wartberg dringend Punkte, um aus der bedrohlichen Lage (Abstiegsplatz) zu kommen. Die Vorzeichen auf eine rassige Partie waren also ideal.

Wartberg versteckte sich nicht und spielte von Beginn an gut mit. Die spielerisch stärkere Mannschaft ASKÖ Pregarten konnte aber keine zwingenden Chancen vorweisen und agierte die meiste Zeit mit weiten, hohen Bällen zu dem "Stier" Michal Meduna. Gegen dieses Rezept ist wohl jede Mannschaft chancenlos, doch an diesem Tag konnte die Gefahr meist gebannt werden.
"Underdog" Wartberg landet Treffer! Reindl Mario beförderte einen Freistoß vors Tor der Gäste, wo „Shaggy“ Ziegler den Ball in die Mitte köpfte. Wolfinger Dietmar stand ideal und stellte zum 1:0 Führungstreffer. Der Jubel war schier grenzenlos, denn die Unterstützung der Fans für beide Mannschaften war durchaus etwas ganz Besonderes. Nur Augenblicke nach dem Treffer hatte Wartberg die nächste Riesenchance. Den Schuss von Ziegler konnte der neue Tormann von Pregarten - Nuredini Ünal - nicht festhalten. Wolfinger Didi hätte mit dem Nachschusstor den Doppelschlag perfekt machen können, doch er scheiterte am Torwart.
Ausgleich der Gäste! Die Hintermannschaft von Wartberg war für einen Augenblick lang nachlässig und schon konnte Murat Kaba nach schnellem Einwurf den Ball vor das Tor von Weiss Berni bringen. Goalgetter und Führender der Torschützenliste Michal Meduna stellte in der 30. Minute den schmeichelnden Ausgleich her.
2:1 für Wartberg! Als schon jeder Zuschauer an die Pause dachte, stach Wartberg erneut zu. Die herrliche Hereingabe von Hametner Paul fand ihren Abnehmer in Ziegler Martin, der mit einem wuchtigen Kopfball vom „16er“ die neuerliche Führung herstellte.

Nach der Pause hätte man eine Sturm und Drang Periode von Pregarten erwarten können, doch die Köglberger-Elf konnte nicht zulegen. Das Mittelfeld wurde nun komplett aufgelöst und weite Bälle flogen nur mehr nach vorne. Mehr Spielkultur war von Wartberg zu sehen. Oft konnte mit guten Ballstafetten nach vorne kombiniert werden. Die Aktionen konnten jedoch nicht fertiggespielt werden und so blieb es bei der knappen Führung der Hausherren.
Rote Karte im Aistoval! In einer harmlosen Szene war Wolfinger Dietmar etwas zu übermotiviert. Das lange Bein bedeutete nach seiner (fragwürdigen) Verwarnung in der ersten Halbzeit nun den vorzeitigen Gang in die TSU-Katakomben. Ab der 65. Minute spielte Wartberg nun in Unterzahl.
Gefahr bei ruhenden Bällen. Größte Waffe von ASKÖ Pregarten ist und bleibt die Standardsituation. In der 78. Spielminute zirkelte Auer eine Ecke zur Mitte, wo abermals Michal Meduna per Kopf den Ausgleich herbeiführte. Pech hatte in dieser Situation Mayrhofer Michael, der den Ball nicht mehr von der Linie kratzen konnte.
Bis zum Ende der Partie konnten beide Mannschaften keine nennenswerten Chancen mehr erspielen. Im Revierderby trennen sich Wartberg und Pregarten mit einem 2:2, das Wartberg mit Sicherheit mehr Freude bereitet als ASKÖ Pre... (verfasst von MZ)


E24: kein ausführlicher Bericht vorhanden

60 FOTOS ZUM SPIEL - DANKE AN NIKI MIESENBERGER (foto-miesenberger.com)

DETAILS
Torfolge KMS:

1:0: Wolfinger Dietmar (26.), 1:1: Meduna Michal (30.), 2:1: Ziegler Martin (44.), 2:2: Meduna Michal (78.)

TSU-Assists KMS:
zum 1:0 Ziegler Martin, zum 2:1 Hametner Paul
Torfolge E24:
1:0: Tischberger Rene (10.), 1:1: Arnitz Thomas (15.), 1:2: Gutenbrunner Lukas (58.), 1:3: Grabner Paul (75.)
Zuschauer KMS:
800
Karten:

Gelb: 35.: Wolfinger Dietmar (Foul), 74.: Hametner Paul (Foul), 81.: Stanger Christian (Foul); 27.: Meduna Michal (Kritik), 74.: Wenigwieser Christian (Foul), 93.: Auer Stefan (Kritik)
Gelb-Rot: 65.: Wolfinger Dietmar (Foul)

Aufstellungen:

TSU: T Weiss Bernhard, 02 DI (FH) Starzer Andreas, 04 Ziegler Martin, 06 Stanger Christian, 08 Mag. Mayrhofer Michael, 09 Reindl Mario (K), 11 Hametner Paul (82.: Grössling Dominik), 12 Ennikl Daniel, 13 Bodingbauer Stefan (68.: Frauenhuber Gernot), 14 Stegfellner Klaus, 15 Wolfinger Dietmar,
AP: T Nuredini Ünal, 02 Buchegger Bernhard, 04 Wenigwieser Christian, 08 Ryba Marek, 09 Meduna Michal, 10 Auer Stefan, 13 Wenigwieser Jürgen (60.: Mistlberger Reinhard), 14 Mistlberger Johannes (K), 15 Brandl Thomas, 16 Kaba Murat, 17 Freudenthaler Lukas (60.: Arnitz Thomas)

Ergebnisdetails:
KMS 2:2 (HZ 2:1), E24 1:3 (HZ 1:1)











































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 12.07.2020 - 22:13
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)