diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 09/10 << 13. Runde - Spielberichte

2:3 zum Abschluss - kein Happy-End@Home

Rd. Termin KMS E24 Begegnung KMS E24 Details
13 FR, 30.10. 19:30 17:30 TSU - Vorderweißenbach 2:3 1:0 TSU-Spielbericht KMS/E24 KMS-Verbands-SpielberichtE24-Verbands-Spielbericht 13. Runde - KMS-Tabelle & Detaildaten13. Runde - E24-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/E24 20 Fotos von den Spielen KMS/E24 Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" BW



KURZBERICHT KMS + E24

KMS: Wartberg überwintert auf Rang 12. Im letzten Spiel für diese Saison konnten keine Punkte gemacht werden, was die Tabellensituation etwas trostlos erscheinlen lässt. Gegen Vorderweißenbach agierte Wartberg zu fehleranfällig und steuerte selbst 2 Eigentore zum 2:3 Sieg der Gäste bei. Mit dieser bitteren Niederlage verabschiedet sich auch Interimscoach Hametner von der Mannschaft. Jetzt in der Pause muss sich so einiges tun, um den Kopf schleunigst aus der Schlinge zu bekommen. Resume: 0 Punkte zuhause – das ist zu wenig! (verfasst von MZ)

E24: Die E24 lieferte sich gegen die Kollegen der Reserve von Vorderweißenbach ein spannendes Duell. In einem Spiel, das großteils wirklich auf gutem Niveau stand, konnten unsere Youngsters dank einem schön herausgespielten und trocken abgeschlossenen Tor von Frauenhuber Gernot knapp vor dem Pausenpfiff als Sieger vom Platz gehen. Da in Halbzeit zwei eine Fülle von Chancen ungenützt blieben, herrschte bis zum Schluss Hochspannung, doch Ersatz-Kultgoalie Auer "Gizzl" Christian agierte in Hochform und leistete sich keinen einzigen Fehler. Somit beendet unsere 2. Mannschaft eine wirklich erfolgreiche Herbstsaison punktegleich mit ASKÖ Pregarten auf Rang 2 und hat im Frühjahr natürlich alle Chancen um den Meistertitel mitzufighten. (verfasst von MM)

 

MATCH-SPONSOR

Wolfgang Wimbauer (Management)
www.keepcool.at

 

AUSFÜHRLICHER SPIELBERICHT KMS + E24

KMS: Vergangenen Freitag, am Weltspartag, absolvierte unsere Mannschaft aus Wartberg ihre letzte Meisterschaftsrunde. Gegen die Mannschaft von Lehner Walter wollte man den Fans eine kampfstarke Mannschaft präsentieren, doch bereits in der Anfangsphase kassierte Wartberg den ersten Dämpfer. Auch für Interimstrainer Hametner Leopold war es die letzte Partie als sportlicher Mannschaftsleiter, bei der er die taktischen Fäden zog. Die Mannschaft wurde nur etwas umgestellt und so spielte Starzer Andreas wieder als Verteidiger und Weiss Bernhard ersetzte im Tor Gstöttenbauer Andreas. Natürlich war man den Wartberger Fans so einiges schuldig, denn zuhause wurden bis dahin alle Spiele verloren.

Das Spiel in eisiger Kälte wurde angepfiffen und schon nach wenigen Minuten lag Wartberg mit 0:1 in Rückstand. Eine Flanke von links mutierte zu einem gefährlich hohem Ball, der direkt noch vor der Torlatte herunterflog. Weiss Berni stellte sich im Kasten eher ungeschickt an, er konnte den Ball nicht entschärfen. Hinter ihm landete der Ball im Tor. Zu diesem Zeitpunkt waren erst drei Minuten gespielt.
In weiterer Folge war Wartberg recht bemüht den Rückstand zu egalisieren, doch richtig gute Torraumszenen konnten nicht herausgespielt werden. Auch Vorderweißenbach hatte seine Mühe mit den Wartberger Verteidigern und so neutralisierten sich die Mannschaften über weite Strecken. Besonders stark spielte an diesem Tag der Stürmer der Gäste Silmbrod Martin. Jegliche Angriffsbemühungen und Standardsituationen blieben aber erfolgslos.

Beim Halbzeittee wurde die Mannschaft noch einmal für die restlichen 45 Minuten eingeschworen. Praktisch mit dem Wiederanpfiff schockierte dann das zweite Eigentor an diesem Abend die Wartberger. Nach einer guten Flanke wollte Bodingbauer "Nasty" klären, doch sein Versuch den Ball aus dem Gefahrenbereich zu befördern ging gänglich nach hinten los. Mit dem Schienbein beförderte er den Ball im Stile eines Vollblutstürmers ins eigene Tor. Dieser zweite herbe Dämpfer musste erstmal verdaut werden.
Doch lange Zeit hatte Wartberg nicht zum Verdauen, denn bereits in der 54. Spielminute rollte der Vorderweißenbach-Express erneut auf Weiss Bernhard zu. Dieser Aktion ging ein Eckball voraus, der herrlich in einem Konter überging. Blitzschnell wurde die Verteidigung ausgespielt ehe Chlumecky den Ball zur Mitte servierte. Beim Kopfballduell mit Silmbrod Martin hatte Ennikl Daniel als Aushilfs-Verteidiger jedoch keine Chance und so führte nun UVW mit 0:3.
Wartberg versuchte nun alles, um wieder zurück ins Spiel zu finden und bereits wenige Minuten später gelang dies auch durch Hamenter Paul. Er versenkte eine Ziegler-Ecke mit Köpfchen zum 1:3. Der Wille war eisern und Wartberg wollte sich auf keinen Fall mit diesem Resultat zufrieden geben, deshalb spielte man weiter offensiv. Leider fiel der Anschlusstreffer erst in der Nachspielzeit durch Mayrhofer Gregor nach Vorarbeit von Wolfinger Dietmar. Zum Unentschieden reichte es schlussendlich nicht und so blieb es bei der punktelosen Heimbilanz.

Mit dieser 2:3 Heimniederlage verabschiedet sich die TSU Wartberg/Aist in die Winterpause. Man wird sich Gedanken über den sportlichen Werdegang der Kampfmannschaft machen müssen, um im Frühjahr einen Aufschwung verzeichnen zu können. Spannend bleibt auch die Frage nach dem neuen Trainer… (verfasst von MZ)


E24: kein ausführlicher Bericht vorhanden

20 FOTOS ZUM SPIEL - DANKE AN NIKI MIESENBERGER

DETAILS
Torfolge KMS:

0:1: Weiss Bernhard (ET, 3.), 0:2: Bodingbauer Stefan (ET, 47.), 1:3: Hametner Paul (57.), 2:3: Mayrhofer Gregor (91.); 0:3: Silmbrod Martin (54.)

TSU-Assists KMS:
zum 1:3 Ziegler Martin, zum 2:3 Wolfinger Dietmar
Torfolge E24:
1:0: Frauenhuber Gernot (44.)
Zuschauer KMS:
400
Karten:

Gelb: 44.: Wolfinger Dietmar (Foul), 59.: Hametner Paul (Foul); 42.: Beneder Philipp (Foul), 48.: Kaar Christian (Kritik)
Gelb-Rot: 85.: Kaar Christian (Foul)

Aufstellungen:

TSU: T Weiss Bernhard, 02 DI (FH) Starzer Andreas, 04 Ziegler Martin (60.: Mayrhofer Gregor), 06 Stanger Christian, 08 Mag. Mayrhofer Michael (78.: Grössling Dominik), 09 Reindl Mario (K), 11 Hametner Paul, 12 Ennikl Daniel, 13 Bodingbauer Stefan, 15 Wolfinger Dietmar, 21 Saxinger Markus

UVW: T Krenn Thomas, 03 Kaar Christian, 04 Tumfart Dieter (40.: Pilsl Christoph), 05 Barth Sebastian, 07 Keplinger Thomas, 08 Prammer Andreas (K) (74.: Mühleder Alois), 09 Silmbrod Martin, 11 Mühleder Peter, 14 Mitterhofer Mario, 15 Chlumecky Roman, 17 Hamberger Tobias

Ergebnisdetails:
KMS 2:3 (HZ 0:1), E24 1:0 (HZ 1:0)











































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 12.07.2020 - 20:57
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)