diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 20/21 << Bericht Runde 3

Schwaches Wartberg verliert verdient in Gallneukirchen

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
3r Sa, 29. 08. 2020 14:45 RES-MS-Spiel Gallneukirchen (Res) : TSU 3:3 (2:1)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

3 Sa, 29. 08. 2020 17:00 KMS-MS-Spiel Gallneukirchen : TSU 4:2 (3:1)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen) Doppelhammer



VORSCHAUTEXTE

 

KMS: Schwacher Start hat frühen Rückstand zur Folge

Nach nur sieben Minuten schepperte es zum ersten Mal im Wartberger Gehäuse. Rene Rosenthaler köpfte nach einer Ecke zur 1:0 Führung ein.

Wartberg bessert und belohnt sich

Nach dem Rückstand bekam die TSU das Spiel etwas mehr in den Griff. Die erstbeste Chance hatte Heimkehrer Schmutz Lukas, der nach einer super Kombination an Torhüter Kürnsteiner scheiterte. Doch nach einem seitlichen Dollhäubl-Freistoß reagierte Rogl am schnellsten und staubte aus fünf Metern trocken ab.

Bitterer Doppelschlag noch vor der Pause

Zuerst rettete Weiß noch bei einem zu kurz geratenen Rückpass, ehe er beim darauffolgenden 2:1 nicht gut aussah, als Beneders Schuss aus gut 25 Metern den Weg ins Tor fand. Die Blues reagierten mit übertriebenem Offensivdrang, den Galli sofort nutzte und mit einem schnellen Konter auf 3:1 stellte. So lautete auch der Halbzeitstand.

Anschlusstreffer blieb nutzlos

Nach der Pause probierten die Aisttaler zwar mehr, aber gelingen sollte ihnen nicht wirklich etwas. Galli blieb gefühlt ein Ticken besser. Einzig die Standards waren immer gefährlich. So einer brachte auch den Anschlusstreffer, als Dollhäubl den Ball schlitzohrig bei der schlecht platzierten Mauer vorbei ins Tor schoss. Doch nur eine Minute später folgte der erneute Tiefschlag, als wieder Rosenthaler mit einer Kopie des 1:0 auf 4:2 stellte.

Wartberg konnte bis zum Ende nicht mehr wirklich zulegen. Somit endete das Spiel mit einer enttäuschenden Niederlage. Am meisten schmerzt, dass man nicht an die starke Leistung gegen Freistadt anschließen konnte. Mit nur drei Punkten steht man nun bereits wieder unter Druck.

(verfasst von FD)

RES: Gegen einen spielerisch starken Gegner endete das Spiel schlussendlich 3:3. Bei unseren Blues geigte Jakob Steinkellner auf. Nach dem 2:1 zur Pause drehte Jakob Steinkellner in sieben Minuten das Spiel im Alleingang. Doch in der 83. Minute gab man den Sieg noch aus der Hand. Am Ende musste man sich nach zwei Siegen mit dem ersten Punktverlust anfreunden. Momentan steht man auf dem dritten Platz. (verfasst von FD)

 

>>> danach Heimspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Gallneukirchen):
via ligaportal-TV (LINK)

eigene Fotos:

---

externe Texte (Berichte):

---

 

 

 

 

 

 

 











































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 20.09.2020 - 16:34
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)