diese Seite drucken...  
Navigation:  tsu....com << Fußball << KMS / RES << Meisterschaft << Saison 21/22 << Bericht Runde 1

Nach Hiobsbotschaft folgen weitere Rückschläge

Rd. TTT TT MM JJJJ Zeit Veranstaltung Ergebnis Details
1r Fr, 13. 08. 2021 18:00 RES-MS-Spiel TSU : Hofkirchen/M. (Res) 6:0 (1:0)

KMS-Verbands-Spielbericht RES-Tabelle & Detaildaten

1 Fr, 13. 08. 2021 20:00 KMS-MS-Spiel TSU : Hofkirchen/M. 0:1 (0:0)

TSU-Spielbericht KMS/RES KMS-Verbands-Spielbericht KMS-Tabelle & Detaildaten TSU-Vorschau KMS/RES ggf. Fotos/Videos vom Spiel ggf. Plakat/Flyer Heimspiel Matchzeitung "topNews" (bei Heimspielen)



VORSCHAUTEXTE

 

KMS: Eigentlich sollte der vergangene Freitag ein erfolgreicher Tag zu Meisterschaftsbeginn werden. Doch er avancierte zum Horrortag. Nur wenige Stunden vor Anpfiff bekam IV-Ass Harald Fragner die bittere Diagnose Kreuzbandriss. Er war erst wieder auf dem Weg zurück nach derselben Verletzung und wollte sein Comeback feiern. Nun wackelt die Fortsetzung seiner Karriere gewaltig. Alles Gute Hari!

Trotz des unersetzbaren Ausfalls wollte Wartberg, auch für Hari, einen Dreier einfahren. Schimpl und Tischberger bildeten nun das IV-Duo. Die Blues begannen auch stark. Die Hofkirchner standen sofort unter Druck. Doch einige gute Gelegenheiten wurden entweder schlampig fertiggespielt oder zu hastig abgeschlossen. Nach zwanzig Minuten wurde Hofkirchen besser und die Partie immer hektischer. Die „Red Devils“ wurden eigentlich nur aus Standards gefährlich, dabei aber so richtig. Das ist wohl die einzige Stärke, neben ihrer Aggressivität, die bei den Rohrbachern auszumachen war. Den ersten herben Rückschlag musste die TSU nach einer halben Stunde verkraften. Der nach dem Ausfall von Fragner noch wichtiger gewordene Ennikl musste nach einer Muskelverletzung raus – wieder ein Leistungsträger weniger. Windhager ersetzte ihn. Die besten Chancen hatten Kasbauer und Wagner, die im 1 vs. 1 gegen den Torwart Verlierer blieben. Bei einem Lattenschuss der Gäste hatten die Heimischen außerdem noch Glück nicht sogar einen Treffer kassiert zu haben. Ohne Tore ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit ging es in einem sehr mäßigen Niveau weiter. Beide Teams riskierten nicht viel. Hohe Bälle waren an der Tagesordnung. Das Mittelfeld hatte wenige Ballkontakte, kaum einmal gelangen herausgespielte Kombinationen. Wartberg versuchte noch am ehesten Fußball zu spielen, doch die vorletzten oder letzten Pässe gelangen selten. Kasbauers vermeintliches Tor wurde wohl zurecht wegen Handspiels aberkannt. Nach einem 100er von Rückkehrer Wagner, der sich gut einfügte, folgte die direkte Bestrafung. Wieder einmal bestätigte sich eine Fußballerweisheit. Vorne nicht gemacht, hinten bekommen. Diesmal war es sogar ein eigener. Nach einem seitlichen Freistoß verlängerte Rogl den Ball unglücklich ins eigene Netz - 0:1. Man lag nun hinten, obwohl man gefühlt viel mehr ins Spiel investierte. Danach sank bei Wartberg die Passqualität. Man hatte sichtlich mit dem Rückstand zu kämpfen. Hofkirchen schmiss hingegen alles rein. Ihnen waren mittlerweile alle Mittel recht. Leider fehlte es Schiedsrichter Krczal an Qualität und Schneid härter gegen teilweise überharte Hofkirchner durchzugreifen. Wartberg versuchte nach der Hereinnahme von Lehner, Schmollmüller und Hausleitner noch einmal alles, doch gelingen sollte nichts mehr. Zur Draufgabe verletzte sich auch noch Topstürmer Kasbauer. Auch er wird einige Wochen fehlen. Fazit: Eigentor, null Punkte, drei Verletzte. Viel schlimmer hätte der Saisonauftakt nicht laufen können. Das Gute, es kann nur besser werden. (verfasst von FD)

RES: Die Reserve-Mannschaft tat sich zu Beginn etwas schwer mit den kämpferischen Hofkirchnern, doch nachdem der Goalgetter himself, Luki Wolfinger, den Bann brach, gab es kein Halten mehr. Nach dem 1:0 zur Halbzeit stand es am Ende 6:0 für unsere starke zweite Mannschaft. Montri, Wolfinger, Seiberl, Lindmeir und Ortner trafen in dieser Reihenfolge zu einem Achtungserfolg beim Saisonauftakt. Bravo! (verfasst von FD)

 

>>> danach Heimspiel >>>


 

 

Videos (gefilmt von Florian Mayrhofer):
via Youtube-Kanal TSU (LINK)

eigene Fotos:

---

externe Texte (Berichte):

---

 

 

 

 

 

 

 













































Zurück   nach oben   diese Seite drucken...
Alle Rechte und Fehler vorbehalten. (c) TSU Wartberg/Aist - MM - 21.09.2021 - 11:17
e-mail an den webmaster schreiben (Adresse: webmaster[et]tsuwartbergaist.com)